Happy Birthdaykuchen!

Mein Sohn ist seit einiger Zeit in der Dinophase und so musste es zum 3. Geburtstag natürlich auch Kuchen in angesagter Form sein. Für ihn und seine Kindergartenkumpel genau das Richtige – bunt, süß und seeeeeehr lecker.

Hier das Rezept:

250g Butter – 200g Zucker – 5 Eier – 2 EL Schlagsahne – 250g Mehl – 1 Päckchen Vanillezucker – 1 Päckchen Backpulver – Lebensmittelfarbe in rot, blau + gelb. DSC_0180

Einfach den Teig zusammenrühren, in drei gleichgroße Teile teilen und mit der Lebensmittelfarbe einfärben. Nun abwechselnd in die gefettete Form geben. Das Ganze bei 180 Grad für ca. 60 Minuten in den Ofen und schonmal auf’s Dekorieren freuen…

DSC_0201

Dafür habe ich 1 Packung Puderzucker, grüne Lebensmittelfarbe, einen Spritzer Zitronensaft und ein paar Minikekse und Smarties genommen. Zum Schluss noch einen Kopf und einen Schwanz aus grünem Tonpapier gebastelt und fertig ist der Dinokuchen! DSC_0202

Sieben auf einen Streich

„Kinderträume“

So langsam machen wir uns Gedanken über ein neues Bett für unseren Kleinen. Er feiert heute seinen 3. Geburtstag und ist ja nun schon groß. Auf der Suche danach stieß ich auf ein paar fantastische Exemplare. Natürlich kommt die Kutsche für uns nicht in Frage, da mein Schatz sonst vor lauter Pink einen Herzinfarkt bekommen würde, aber ich wollte sie euch trotzdem zeigen.

Bett

Cinderella-Kutsche, ZeltbettFeuerwehr, Waldburgbett, Auto, Hubschrauber, Boot,

Ich liebe ja die Waldburg. Ob mein Schatz die für uns bauen kann????

Sieben auf einen Streich

„Dolci & Desserts“

Eine fleißige Leserin meines Blogs brachte mich auf die Idee, ein paar lecker Desserts in die Sieben-auf-einen-Streich-Serie aufzunehmen. Danke Queen of Home!

Eigentlich hätte ich es auch 50 auf einen Streich nennen können. Die Auswahl an Kalorienbomben ist einfach überwältigend.

Was habe ich einmal gehört: Da sind keine Kalorien mehr drin, die sind alle im Ofen gestorben. Schön wär’s!

Dessert Kopie

Die Rezepte zu den Köstlichkeiten gibt es wie immer mit einem Klick:

Schoko-Bananen-Wrap, Eierlikör-Pistazien-Sushi, Blaubeer-Eis-Sandwich, Espresso Gelee mit Kokossoße, Orangenmacarons mit Kardamomganache, Weintrauben-Dessert mit AmerettiniAmaretto-Zabaione

Dann lasst euch mal schön inspirieren und viel Spaß beim Naschen!

DIY – Nadelkissen im Glas

Gestern habe ich für eine liebe Freundin noch schnell eine Kleinigkeit zum Geburtstag gebastelt. Da sie sich sehr für Näharbeiten interessiert, hörte sich das Nadelkissen im Glas so passend an.

Man nehme: ein hübsches Glas mit zweiteiligem Deckel, Stoff, Watte, Pappe, Nadel & FadenDSC_0034.

Als erstes den Deckel auseinander nehmen und die Metall- oder Plastikscheibe als Vorlage für die Pappe verwenden. Den Kreis etwas kleiner ausschneiden als aufgezeichnet.

Dann die Vorlage für den Stoff verwenden. Dieses Mal gut 1,5 cm zugeben. Den Stoff ausschneiden und am Rand einmal rundherum mit Heftstichen versehen.

 

DSC_0038

 

Schließlich mit Watte füllen, die Pappscheibe obendrauf legen und vorsichtig zuziehen. Das erfordert ein bisschen Fingerspitzengefühl, denn wenn zu sehr gezogen wird, kann schon einmal der Faden reißen!

DSC_0035Zum Schluss noch die Metall- oder Plastikscheibe mit einem Klecks Heißkleber an der Unterseite des Nadelkissens befestigen, damit man einen schönen Abschluss hat. Deckel drauf und fertig!

 

DSC_0045